Große Wunder - Kleine Möbel – 13. März - 30. Oktober 2005

Banner

Das Knauf-Museum zeigt in seiner Ausstellung "Große Wunder - Kleine Möbel" eine private Sammlung von Miniaturmöbeln, man kann sie ganz einfach als Kleine Möbel bezeichnen, die mit viel Spürsinn und dem nötigen Finderglück über nun bald fünfzig Jahre hin entstanden ist. Der Schwerpunkt der Sammlung liegt bei Objekten des 17. und 18. Jahrhunderts. Von größter Bedeutung sind jedoch mehr als zwanzig kleine Kabinettschränke; herausragend unter ihnen die süddeutschen und Tiroler Exemplare des 16. Jahrhunderts mit ihren phantasievollen manieristischen Intarsien.

Weiterlesen: Große Wunder - Kleine Möbel – 13. März - 30. Oktober 2005

Suntheim nechst bei Yphoven – 14. August - 28. November 2004

Banner

Begleitend zur diesjährigen Bayerischen Landesausstellung Edel und Frei. Franken im Mittelalter, die im Pfalzmuseum in Forchheim stattfindet, wurden in Franken verschiedene Kulturpfade entwickelt. Im Rahmen des Kulturpfades Auf den Spuren der Grafen zu Castell, der durch 51 Orte im Landkreis Kitzingen führt, präsentieren das Kirchenburgenmuseum Mönchsondheim und das Knauf-Museum Iphofen eine gemeinsame Sonderausstellung, die in der Zeit vom 14. August bis 28. November 2004 zu sehen ist.

Weiterlesen: Suntheim nechst bei Yphoven – 14. August - 28. November 2004

Der Siegeszug der süßen Verführung – 30. März - 25. Juli 2004

Banner

Denken wir nicht alle beim Wort "Schokolade" an Verführung, Gaumenkitzel und Lebenslust? Der Kakao Hauptbestandteil einer guten Schokolade ist ein Genuss- und Nahrungsmittel aus den Samen des Kakaobaumes, der ursprünglich in den tropischen Gebieten Süd- und Mittelamerikas beheimatet war. Die entölten und gemahlenen Kakaobohnen ergeben mit Milch und Zucker das heutige Kakaogetränk oder sind Ausgangsprodukt der Schokoladenherstellung. Es gilt als sicher, dass  der Kakao bereits ein Jahrtausend vor der Entdeckung Amerikas durch Europäer den indianischen Ureinwohnern bekannt war.

Weiterlesen: Der Siegeszug der süßen Verführung – 30. März - 25. Juli 2004