100 Jahre Bonsai in Deutschland – 21. September - 14. Oktober 2007

Gebäude

Bonsai sind lebendige Kunstwerke, die im Gegensatz zu anderen Kunstwerken niemals fertig sind. Sie sind lebendige Natur und verändern sich somit ständig. Als Teil der Natur unterliegen sie deren Grenzen von Werden und Wachsen. Der Ursprung von Bonsai liegt in der chinesischen Kultur und reicht weit vor die christliche Zeitrechnung. In der so genannten Han-Dynastie ca. 221 - 206 vor Chr. haben chinesische Landschaftsgärtner damit begonnen Landschaften im Kleinen nachzubilden.

Weiterlesen: 100 Jahre Bonsai in Deutschland – 21. September - 14. Oktober 2007

Exotische Welten – 4. März bis 8. Juli 2007

Banner

Seit jeher war es eine der vornehmsten Aufgaben der Fürsten- und Königshäuser, Kunst und Kultur durch Sammeltätigkeit zu pflegen. Dabei wurden in den Schatz- und Raritätenkammern neben Arbeiten von hoher Qualität oft in Gemeinschaft mit absonderlichen Naturgebilden auch ?Exotische Produkte? zusammengetragen die das Können und die Geschicklichkeit der Menschen ferner Länder zeigen.

Weiterlesen: Exotische Welten – 4. März bis 8. Juli 2007

Porzellan Parforce – 26. März - 9. Juli 2006

Banner

In Sachsen hat die kurfürstliche Jagd eine lange und weit zurückreichende Tradition, die sich unter anderem in den Bauten der Jagdschlösser, Augustusburg, Moritzburg, Wermsdorf und Hubertusburg niederschlug. Die Kunst- und Jagdleidenschaft der sächsischen Kurfürsten und polnischen Könige führte im 18. Jahrhundert schließlich zu einer Reihe von Aufträgen an die Königliche Porzellan-Manufaktur in Meißen, die in direktem Bezug zur Jagd stehen und zur Ausstattung der Jagdschlösser wie auch zur Tafeldekoration dienten.

Weiterlesen: Porzellan Parforce – 26. März - 9. Juli 2006